aktuelles Programm

Ausstellung und Veranstaltungen vom 12. April bis zum 3. Juni 2018

Ausgeblendet. Der Umgang mit NS-Täterorten in West-Berlin

Gemeinsames Projekt der Gedenk- und Bildungs­stätte Haus der Wannseekonferenz und des Vereins Aktives Museum Faschismus und Widerstand in Berlin

Im Stadtbild Berlins finden sich heute zahlreiche Ge­denkstätten, Dokumentationszentren und Mahnmale, die an die nationalsozialistischen Verbrechen erin­nern. Der Einrichtung vieler dieser Orte – gerade, wenn es sich um sogenannte Täterorte handelt – ging jedoch eine lange Geschichte des Ausblendens und Verschweigens sowie politischer Auseinander­setzungen voraus. Die Ausstellung erzählt von diesem schwierigen Prozess und dem großen Engagement einzelner Menschen und Initiativen für eine angemessene Erinnerungskultur in West-Berlin.

Veranstaltungen

  • Do
    31
    Mai
    2018

    NS-Orte in Neukölln

    19:30

    SA, NSDAP, NSV...

    Täterorte im gewöhnlichen Alltag des Bezirks Neukölln in der NS-Zeit. Ein Vortrag von Bernhard Bremberger und Christian von Gélieu.

  • Sa
    02
    Jun
    2018

    Festival Offenes Neukölln

    15:00

    Die Galerie ist anlässlich des Festival Offenes Neukölln (mehr Infos hier) geöffnet.

  • Rundgang: Courage in einer Straße

    16:00Sonnenallee Ecke Kottbusser Damm

    Widerstand und Verfolgung 1933-1945 in der Weserstraße.

    Rundgang mit Claudia von Gélieu

Die GALERIE OLGA BENARIO ist an den Veranstaltungstagen ab 19 Uhr sowie auf Anfrage geöffnet. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag zwischen 15 und 19 Uhr kann auch nebenan in der Biografischen Bibliothek angefragt werden. Hinweis: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Seite empfehlen