aktuelles Programm

Ausstellung und Führungen ab dem 3. Mai 2022

„Stolpersteine in Neukölln – Erinnerungskultur von unten.“

Mehr als 200 Stolpersteine sind in den letzten Jahren durch bürgerschaftliches Engagement in Neukölln verlegt worden. Stolpersteine machen täglich im
Straßenbild von Neukölln auf die persönlichen Schicksale von Opfern des Nationalsozialismus aufmerksam. Jeder einzelne Stein symbolisiert die
Leerstelle, die entstand, weil ein Mensch von den Nationalsozialistinnen und Nationalsozialisten gewaltsam aus seiner Nachbarschaft gerissen wurde.
In ihrer Gesamtheit ergeben die von Gunter Demnig entworfenen Steine eine „soziale
Skulptur“ – ein Kunstwerk, das durch die Beteiligung vieler einzelner Menschen zum Wohl einer Gesellschaft beiträgt. Die Ausstellung stellt ausgewählte Neuköllner Bürgerinnen und Bürger vor, für die ein Stolperstein verlegt wurde. Sie zeigt die verschiedenen Akteure und Organisationen, die sich mit großem sozialem Engagement für die Erinnerungsarbeit im Bezirk einsetzen.

Sehr bedanken möchten wir uns beim Mobilen Museum Neukölln, das uns die Ausstellung zur Verfügung gestellt hat.

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung einer Verbreitung des durch den Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelösten Covid-19-Pandemie haben wir  uns als Galerieforum darauf verständigt, gegenwärtig keine Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung durchzuführen.

Ausstellungsräume sind wieder für Besucher*innen geöffnet. Derzeit ist ein Besuch der Ausstellung nur montags, dienstags, donnerstgas und freitags bzw. nach telefonischer Anfrage unter +49 30 68 05 93 87 möglich. Für den Besuch von Galerien und Museen gelten derzeit keine Regelungen zu Impf- oder Testnachweisen. Wie butten Euch aber, beim Besuch der Galerie eine medizinische bzw. eine KN95- oder FFP2-Maske zu tragen und die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten.

Wir hoffen, Euch dieses Jahr doch wieder endlich einmal bei Ausstellungen und Veranstaltungen zu sehen und mit Euch diskutieren zu können.

Bleibt gesund!

Veranstaltungen:

Stolpersteinverlegung

Datum: 8. September 2022
Uhrzeit: 09:00 - 10:00
Ort: Harzer Str. 33, 12059 Berlin
Die Anwohner*inneninitiative „Hufeisern gegen Rechts” lädt am Donnerstag, dem 8. September 2022, zu einer Stolperstein-verlegung für den von den Nazis 1943 ermordeten Antifaschisten Friedrich Rehmer ein.

Die GALERIE OLGA BENARIO ist an den Veranstaltungstagen ab 19 Uhr sowie auf Anfrage geöffnet. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag zwischen 15 und 19 Uhr kann auch nebenan in der Biografischen Bibliothek angefragt werden. Hinweis: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.